Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Fränkischer Theatersommer

Freienfels: Schloss Freienfels

Freienfels: Auf einem 45 m hohen Felsklotz liegt das Schloss des kleinen Dorfes im obe­ren Wiesenttal. Die weitläufige Anlage mit ihren massiven Türmen ist umge­ben von Wohnhäusern. An die Schlossmauer ist auch die Pfarrkirche von Frei­enfels an­­gebaut. Das malerische Schloss ist derzeit im Besitz einer Buttenheimer Fa­milie. Die Geschichte des Adelssitzes reicht bis ins Jahr 1114 zurück. Mit dem Bau des heutigen Schlosses wurde 1693 begonnen. 1941 wurde es von den Na­zis als „Gau­schule für die Deutsche Arbeitsfront“ be­schlag­nahmt und nach dem Zweiten Welt­krieg von der Stadt Nürnberg als Kinder­heim ge­nutzt. Von der prachtvollen In­nen­aus­stattung des Schlosses ist heute nur noch we­nig erhalten. Die Familie Badenheuer-Weiss hat das Schloss im Jahr 2013 erworben und behutsam renoviert. Ein schöner Rahmen für Hochzeiten und Feste.

Im Sommer wird das Schloss zu einer der Bühnen des Fränkischen Theatersommers (siehe www.theatersommer.de). Von Apr.-Okt. Führungen um 14 Uhr. Zusätzlich nach Vereinbarung unter 0163 4393223 oder Badenheuer-Weiss@gmx.de. Eintrittspreise: Erwachsene 4 Euro, Kinder 6-16 Jahre 2 Euro, das 3. und weitere Kindern einer Familie sind frei.

Kommentare sind geschlossen.




Freienfels: Schloss