Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Fränkischer Theatersommer
Fränkischer Theatersommer

Vorhang auf im Gartentheater

Eine besondere Atmosphäre konnten an Pfingsten schon viele Zuschauer in der neuen Spielstätte in Kutzenberg erfahren. Am kommenden Freitag, 21.06.2019 wartet ein ganz besonderes „Eröffnungsereignis“ auf unsere Theaterfreunde und Theaterfans – oder auf alle, die es werden wollen!

Um 18:00 Uhr spielt ein Ensemble der Bamberger Symphoniker auf der von Mammutbäumen umrahmten Bühne des Gartentheaters. Nach einer kurzen Pause wird das Erfolgsmusical „Heisse Zeiten“ auf der zweiten Spielfläche unterhalb der großen Linde aufgeführt.

Wenn das Wetter mitspielt, und da sind wir uns sicher, wird auch ein kleiner Biergarten für das leibliche Wohl vor und zwischen den Aufführungen aufgebaut. Freuen Sie sich mit uns, wenn es heißt: „Im Garten gibt’s Theater“.

Samstag
08. Juni

Pfingssonntag ist es soweit – Eröffnung des Gartentheaters in gut Kutzenberg

ganz unter dem Motto „Schenkung verpflichtet“ haben wir den Frühling genutzt, um in Gut Kutzenberg, unserem zukünftigen Zuhause, ein Gartentheater zu gestalten und zu bauen. Damit können schon in diesem Jahr Aufführungen an dieser neuen Spiel- und Theaterstätte stattfinden. Dass uns dies gelungen ist, freut uns sehr. Diese Freude wollen wir mit Ihnen  teilen und darum freuen wir uns, wenn  wir diese Eröffnung mit unseren Fans und Freunden des Fränkischen Theatersommers etwas feiern können.

Es gibt zwei Eröffnungstermine mit zwei unterschiedlichen Programmen: 

Der erste Termin ist Pfingstsonntag, 09. Juni 2019, um 17:00 Uhr. Zur Aufführung kommt ein echtes fränkisches Highlight: 

Claudia Raab und Franz Zwosta eröffnen mit „Was Sie schon immer über Franken wissen wollten…“. 

Der zweite Eröffnungstag ist am Freitag, 21. Juni 2019, um 18:00 Uhr. Zur Aufführung kommt an diesem Tag unser Erfolgsmusical „Heisse Zeiten“ von Tilman von Blomberg. 

Für den kleinen Hunger und den kleinen oder großen Durst ist vorgesorgt.

Auf einen schönen und erlebnisreichen Abend mit Ihnen freuen sich

Zwei weitere Premieren, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten

Heute in Bad Staffelstein, um 19:00 Uhr kommt die Premiere von „Und ihre Liebe war noch so frisch“ zur Aufführung. Wer Songs der grossen Liedermacher liebt ist bei diesem Programm genau richtig.

Die Alt-Achtundsechziger Uschi und Hans-Jürgen sind bestürzt über Brexit, Rechtspopulismus, Klimawandel und all die bewaffneten Konflikte. In ihrer Erinnerung reisen Sie zurück in die 60er und 70er Jahre, die große Zeit der Chansonniers und Barden. Damals zogen sie selbst mit der Gitarre und dem Akkordeon durchs Land und wollten die Welt verändern. Und ihre Liebe war noch so frisch und leidenschaftlich … 

Claudia Raab und Christoph Ackermann präsentieren mit Charme und Witz die Chansons der berühmten französischen und deutschen Liedermacher von Charles Aznavour bis Konstantin Wecker und nehmen das Publikum mit in eine Zeit voller Aufbruchsstimmung.
Gesang und Darsteller: Claudia Raab  |  Christoph Ackermann

Am 31. Mai, 20:00 Uhr in Hirschaid: Schloss Sassanfahrt kommen alle Freunde des Varieté-Theaters auf ihre Kosten.
„Der Traum von Las Vegas“ – ein zauberhaftes Entertainment mit Sibylle Mantau und Siegfried Mai

Ein Künstlerpaar träumt den Traum vom großen Durchbruch in Las Vegas ……
Sie bereiten ihre Karriere mit einem typischen Varietè-Nummernprogramm vor, es wird also geswingt, gesungen, jongliert, gezaubert, getanzt und gelacht.
Aber manchmal fechten die Künstler zum Vergnügen des Publikums ihre internen Konkurrenzgefühle aus, so dass die Zuschauer angesprochen und in die Show einbezogen werden.

Wundervolles Entertainment mit Witz, Charme und einem Hauch Nostalgie – mal poetisch, mal bezaubernd mal verrückt.

1 2 3 28



Zwei weitere