Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Fränkischer Theatersommer
Fränkischer Theatersommer
Dienstag
25. Mai

BITTE BEACHTEN!

Wir bitten alle Theaterbesucher darauf zu achten, dass bei einer 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 ein Testnachweis für den Besuch unserer Veranstaltungen erforderlich ist. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig. Sollten Sie unsicher sein, ob bei Ihrer gebuchten Veranstaltung diese Maßnahme greift, informieren Sie sich auf unserer Webseite.
Weitere Schutz- und Hygieneregeln finden Sie auf Ihrer Eintrittskarte und am Ende der „Spielplan-Seite“.
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.
Ihr Theatersommer-Team

Veranstaltung „Der fliehende Hollaender“ in Betzenstein

Liebe Theaterfreunde,

der Veranstalter hat die heutige Aufführung 17.07.2021 „Der fliehende Hollaender“aufgrund der Wetterlage verschoben.

Der neue Termin wird nun auf Sonntag, den 08. August 2021, um 19.00 Uhr verlegt. Ihre Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.
Alle weiteren Veranstaltungen an diesem Wochenende finden statt.
Wir wünschen Ihnen ein sonniges und erlebnisreiches Theaterwochenende.

Ihr
Theatersommer-Team

 

 

Veranstaltungen am 14.07.2021

Liebe Theaterbesucher,

die heutigen Veranstaltungen finden alle statt!
„Höchste Zeit“ in Hausen kommt im Greifenhof zur Aufführung.
Also für alle Fälle eine (Regen-)Jacke und eine warme Decke mitnehmen.
In Hausen ist KEIN Regen gemeldet.

In Obertrubach „Was Sie schon immer über Franken wissen wollten“, wird die Veranstaltung in das Sportheim verlegt.
Am Sportplatz 1

Wir wünschen allen einen schönen Theaterabend

Ihr
Theatersommer-Team

 

 

Sonntag
04. Juli

Ein Sommernachtstraum

Die heutige Premiere von „Ein Sommernachtstraum“ in Castell ist ausverkauft.
Wir kommen noch nach Rödental, Marktzeuln, Bad Staffelstein, Hollfeld, Kulmbach, Herzogenaurach, Bayreuth, Hirschaid und Bamberg. Sichern Sie sich hierfür Ihre Eintrittskarte unter
www.theatersommer.de

Shakespeares Sommernachtstraum enthält viele Bedeutungsebenen, die reichlich Material für Assoziationen bieten. Wirklichkeit und Traum, bewußtes Verstandeskalkühl und unbewußtes, emotionales Getriebensein berühren sich, ergänzen sich, liegen im Wettstreit miteinander und führen erst nach einem dramatischen Verwirrspiel in einer Art Zauberwald zur Aussöhnung. Die unterschiedlichen Personengruppen im Sommernachtstraum sorgen einerseits für unfreiwillige Komik und Vergnügen (Handwerker), andererseits für romantisches Liebesglück und -leid (die  jungen Liebespaare) und drittens für bitter geführte eheliche Auseinandersetzungen bei gleichzeitigem Versöhnungswunsch (hierfür stehen das Geisterpaar Titania und Oberon und – leicht gespiegelt – das weltliche Herrscherpaar Hippolyta und Theseus). 

Am Gefühlsdurcheinander hat nur eine Gruppe ihre Freude: Die Elfenschar um Puck.

1 2 3 42



Ein Sommernachtstraum