Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Fränkischer Theatersommer

Premierenzeit beim Theatersommer!

Die ersten Premieren fanden bereits im St. Gangolf-Kulturzentrum in Hollfeld statt: „Jazzballaden mit einem Dreigestirn“ – ein Abend über die großartigen Jazzsängerinnen Sarah Vaughan, Billie Holiday und Ella Fitzgerald, unser Kinderstück „Abenteuer mit einem Querkela“ nach einer Legende aus dem Lichtenfelser Land.

Am Samstag, den 06. April gibt es ebenfalls im St. Gangolf-Kulturzentrum eine weitere Premiere des FTS. „Mondsüchtig“ ein blauer Abend mit Geschichten vom Mond und am Sonntag, den 07. April, um 18:00 Uhr im Stadtschloss in Lichtenfels die Premiere „Was Sie schon immer über Franken wissen wollten …. aber sich bisher nicht zu fragen trauten. Karten für beide Veranstaltungen gibt es noch an den Abendkassen.

Die Highlights des neuen Spielplans hier nochmals als kurzer Überblick:

Insgesamt dürfen sich die Zuschauer auf ein abwechslungsreiches Programm-Angebot freuen.  Mit seinem Ensemble hat sich der Intendant für den Themenschwerpunkt „Paare“ entschieden. Ein Stoff, aus dem schon viele Komödien entstanden sind, wie zum Beispiel die Komödie „Das Spiel von Liebe und Zufall“ von Pierre Carlet de Marivaux. Dieses Stück aus der Epoche des Rokoko enthält eine reichliche Portion Ehe-Skepsis, dass es fast schon modern anmutet. Keine Sorge: Die Paare finden zuletzt doch noch zueinander.

Die Komödie „Die Wunderübung“ von Daniel Glattauer hingegen rührt direkt an Paar-Probleme unserer Zeit und tritt uns in Form einer Ehe-Therapie gegenüber. Wir legen keine Hand ins Feuer, ob sich das Paar hier (wieder) findet.

Und dann gibt es auch noch ein Mundartkabarett, bei dem wir einen Franken auf Partnersuche beobachten dürfen.

In unterschiedlichen Paar-Konstellationen widmen sich in diesem Jahr die Schauspieler*innen dem „Chanson auf der Theaterbühne“. In mehreren Duo-Programmen reichen die gesangsmusikalischen Darbietungen von afroamerikanischen Jazzballaden oder den Songs der Liedermacher aus den 60er und 70er Jahren bis hin zu französischen Chanson-Klassikern und fränkischen Volksliedern.

Außerdem bereichert die Wanderbühne den Sommer in Franken mit neuen Kinderstücken, die spannendes Abenteuer und märchenhafte Poesie versprechen.

Kommentare sind geschlossen.

Weitere Spielorte dieser Veranstaltung



Premierenzeit beim