Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Fränkischer Theatersommer

Kulturpreisträger 2014 !

Voller Glücksgefühl und Stolz! Am 22.März erhielt der Fränkische Theatersommer und in persona Intendant Jan Burdinski den Kulturpreis der Kulmbacher Service Clubs. Beitrag hierzu aus der Frankenpost Aus der Laudatio von Lutz Benno Kracke (Focus Europa) über Jan Burdinski: „Meine Bewunderung gilt besonders Deiner unübertroffenen Begeisterungsfähigkeit. Man gebe ihm ein paar Stichwörter, einige noch unausgegorene Gedanken und erste Ideenansätze und schon sprudelt er, entwickelt er, schlägt er vor: ‚man könnte ja mal … was hälts du davon‘?usw. Der Abend ist nicht nur gerettet, nein prall ausgefüllt. Aber seine Begeisterungsfähigkeit ist nicht nur auf sein Theater begrenzt. Sie erstreckt sich auf das, was er, sozusagen ‚draußen’sieht und erlebt. Ich höre ihn erzählen von einer kleinen Kirche in Polen, in der jemand ohne Besucher Orgel spielte, und wie ihn die Atmosphäre gebannt hatte. Ich sehe ihn das Bild eines Künstlers betrachten, das ihn gefangen hält oder wie er einer Gruppe von Musikern bei einer Vernissage zuhörte, lauschte und man es ihm ansah, wie er es genoss. Burdinski nimmt mit Begeisterung Bilder und Szenen um sich herum auf,auch wenn sie nur Alltägliches haben, in denen er aber das „Besondere“ erkennt. Vielleicht ist dies die Quelle seiner Energie, offen sein, Staunen können und Erlebtes auf sich wirken lassen. Deine Idee Jan: ‚Das Theater zu den Menschen zu bringen, in ihre Orte, da wo sie zuhause sind‘ verfolgst Du seit zwanzig Jahren. Und was hierbei vielleicht noch wichtiger ist:’In der Region bleiben. Ihr treu bleiben und nicht – auf Grund der großen Erfolge, die Du hast – abzuwandern in die großen Städte. […] Das Glück des Fränkischen Theatersommer ist, dass es einen„Trägerverein der Förderer und Freunde“mit über 200 Mitgliedern gibt. Unter dem Vorsitz von Dr. Bernd Matthes gelingt es dem Vorstand mit Dr. Gerhard Endsberger, Stephen Goldfarb und Klaus Aumüller immer wieder die finanziellen Voraussetzungen zu schaffen und weitere Förderer und Sponsoren zu finden. Dieser Verein ‚trägt‘ –so wie er heißt – den Fränkischen Theatersommer. Darum beneide ich ihn. Wir würden auch gern getragen werden! Übrigens Mitgliedsanträge liegen dem Theater-Programm bei. Dr. Matthes wird es freuen diese entgegen zu nehmen. Meinen herzlichen Glückwunsch an den Theatersommer und den Trägerverein für diesen Kultur-Preis!“

Kommentare sind geschlossen.

Weitere Spielorte dieser Veranstaltung
18.10.202019:00MörderkarussellFürth/Manhof: KNORR KulturscheuneSchauspiel & KomödieTickets



Kulturpreisträger 2014