Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Fränkischer Theatersommer

Burgkunstadt: Rathaushalle

Burgkunstadt liegt in reizvoller, waldreicher Umgebung im Oberen Maintal.

Inmitten einer malerischen Altstadt mit engen Kopfsteinpflastergassen und behäbigen Fachwerkbauten bildet auf dem historischen Marktplatz ein herrliches, reichverziertes Fachwerk-Rathaus (erbaut 1689/90) gemeinsam mit Brunnen und Stadtpfarrkirche sowie verschiedenen Amts- und Bürgerhäusern ein einzigartiges Ensemble. Hierzu gehört auch das Deutsche Schustermuseum, das in eindrucksvoller Darstellung sehenswerte Zeugnisse jahrhundertealter Schuhmachertradition in der einstigen Schuhstadt am Obermain zeigt.

Etwas außerhalb der Stadt befindet sich ein bedeutender jüdischer Friedhof (ältester Grabstein von 1632). Unter zahlreichen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung sind ca. 60 km markierte Wander- und Radwanderwege, die günstige zentrale Lage für Ausflüge (Fränkische Schweiz, Coburger Land, Fichtelgebirge, Franken- und Thüringer Wald) sowie das solarbeheizte Freibad „Kunomare“ besonders hervorzuheben.

Auskünfte und Informationen:  Fremdenverkehrsamt Burgkunstadt,

Vogtei 5, 96224 Burgkunstadt, Telefon: 09572/388-13, Telefax: 09572/388-35,

E-mail: rathaus@burgkunstadt.de / Internet: http://www.burgkunstadt.de

Kommentare sind geschlossen.

-->



Burgkunstadt: Rathaushalle