Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Fränkischer Theatersommer
Dienstag
01. März

My fair Lady

Musical nach der Komödie „Pygmalion“ von George...

Der von sich selbst sehr überzeugte Sprachforscher Professor Henry Higgins begegnet am Londoner Covent Garden dem einfachen Blumenmädchen Eliza Doolittle. Er ist von ihrem Dialekt abgestoßen und zugleich fasziniert und macht sich in überheblicher Weise lustig über sie.
Dennoch sucht ihn Eliza später auf, um von ihm Sprachunterricht zu erhalten, damit sie weg von der Straße kommt und den Aufstieg in die gutbürgerlichen Kreise schafft. Blind für ihre Not, sieht Higgins für sich die Chance zu einem ehrgeizigen Experiment: Er möchte beweisen, dass er Eliza in kürzester Zeit allein durch Sprachunterricht zu einer Dame der Gesellschaft machen kann. Darüber schließt er mit seinem Freund Pickering eine Wette, die er nach einigen Rückschlägen auch gewinnt.
Doch Eliza ist nicht bereit, sich mit der Rolle als Versuchskaninchen abzufinden…

 

Das berühmte Musical kam im Jahr 1956 am Broadway zur Uraufführung und erlebte einen sensationellen Erfolg. Auch im deutschsprachigen Raum bedeutete dies den Durchbruch der Gattung Musical. Melodien wie „Es grünt so grün“, „Mit ´nem kleenen Stückchen Glück“ und „Ich hätt’ getanzt heut Nacht“ konnte bald jedes Kind trällern und die Filmversion aus dem Jahr 1964 machte das Musical vollends weltberühmt.

 

Inszenierung: Jan Burdinski

Choreographie: Kathleen Bengs

Bühnenbild: Barbara Seyfried

Kostüme: Christiana von Roit

 

Autoren: Frederick Loewe & Alan Jay Lerner

Aufführungsrechte: Galissas Theaterverlag und Mediaagentur GmbH

Kommentare sind geschlossen.

Weitere Spielorte dieser Veranstaltung



My fair