Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Fränkischer Theatersommer

Roll on, Beethoven

VON FLORIAN KAPLICK

‘Roll over, Beethoven!’ rief Chuck Berry 1956 in lässigem Rock‘n‘ Roll dem klassischen Altmeister ins Grab. Aber statt sich zu trollen, blieb Beethoven äußerst lebendig und spukt noch immer in Musik und Texten heftig umher. 

Florian Kaplick fächert aus diesem reichen Fundus ein musikalisch-literarisches Kaleidoskop aus 250 Jahren ‚Leben mit Beethoven‘ auf, von klassisch bis komisch, ruhig bis rockig und poetisch bis politisch. Gewissermaßen aus der ‚Jetztzeit‘ mit einem Augenzwinkern von hinten aufgerollt wird die Wirkgeschichte dieses unbeirrbar eigenständigen Musikers, der sich niemals vor einem Adeligen verbeugte. Beethovens eigene Werke verbindet Kaplick mit Musik und literarischen Anspielungen über Beethoven zu einer schillernden Collage. Die Bandbreite reicht von Billy Joel bis Franz Liszt, von Heinz Erhardt bis Thomas Mann, von Tolstoi und Wagner bis zu Chuck Berry und Kompositionen, die gerade zu Beethovens 250. Geburtstag fertig wurden – tintenfrisch sozusagen. Das Motto für 2020 lautet also klar: ‚Roll on, Beethoven, nur zu!‘

Veitlahm: Atelier Burger

Das Atelier Harald Burger

Im Jahr 2010 hat der Künstler Harald Burger in einem historischen Bauernhof von 1848 sein neues Atelier mit Galerie in Veitlahm eröffnet. Auf einer kleinen Bühne mit 50 Plätzen wurden seitdem unzählige Kleinkunstveranstaltungen von Theater, Jazz, Blues, Kabarett bis Lesungen angeboten. Wer den nahen Kontakt zu Schauspielern in gemütlicher Atmosphäre bei Kaminfeuer sucht, und dabei auch noch Kunst genießen will, liegt hier genau richtig. Erreicht wird der Veranstaltungsort (direkt an der Hauptstr. in Veitlahm) ganz leicht über die Umgehung von Kulmbach Richtung Mainleus mit der Abzweigung nach Wernstein/ Veitlahm. Parken kann man am besten bei der Kirche. Fast alle Vorführungen finden sonntags um 19.00Uhr statt. So bleibt vorher Zeit für einen schönen Spaziergang in herrlicher Natur auf den Patersberg mit dem Aussichtsturm „Schau dich um“, zu einem „Patersbergcafe“ – Besuch, in dem man mit einmaligen Biotorten belohnt wird oder seit 2017 zu einer Einkehr in die „Eselscheune“ mit wunderbaren Bio-Speisen und wechselnden fränkischen Bieren.

 

 




Veitlahm: Atelier