Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Fränkischer Theatersommer

Mortadella & Co

Ein Commediatical in 2 Bildern und 13...

Leben und Lieben im kleinen Dörfchen »Fegato alla Veneziana«, unweit der ligurischen Küste. Es geht um die Leiden des jungen Dieners, das Liebesleben der Mortadella (auch der schönen Peperonata) und den Kampf um das Bürgermeisteramt zwischen Zabaglione, Mortadellas Gemahl und dem Richter Don Lavazza.

Diese wundervolle Commedia von Thomas Glasmeyer, garniert mit atmosphärischer Musik von Andreas Rüsing, ist eine Hommage an TV-Serien der Sechziger Jahre wie z.B. »Don Camillo & Peppone«.

Mit großem Erfolg wurde sie als Koproduktion schon 2010 von Schauspielern des Theatersommers dargeboten. Sehr artifizielle Figuren aus der Hand des Meisters übernehmen nun deren Part.

Buon appetito – con molto espressione!

Text / Puppenbau / Bühnenbild / Regie: Thomas Glasmeyer

Thomas Glasmeyer

Nach einem nicht beendeten Jurastudium machte Thomas Glasmeyer 1990 sein Hobby zum Beruf und arbeitet seitdem als freischaffender Puppenspieler in Würzburg. Gefördert von Stadt und Bezirk Unterfranken entstanden so etliche Kinder- u. Erwachsenenproduktionen. In Cooperation mit dem Fränkischen Theatersommer e.V. „Liebes-u. Schelmengeschichten aus 1001 Nacht“, sowie der „Ring an einem Abend“; aber auch Kinder- u. Jugendstücke wie „Krabat“ und ganz neu, „Peterchens Mondfahrt“ in Eigenbearbeitungen. Im Herbst 2021 erhielt der Puppenspieler für seine Arbeit den Kulturpreis des Bezirks Unterfranken.




Mortadella &