Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Fränkischer Theatersommer

Ein Sommernachtstraum

VON WILLIAM SHAKESPEARE

„Eine Dichtung, die die Erde tanzen macht“ – kürzer und treffender lässt sich diese berühmte Komödie kaum charakterisieren, in welcher sich Liebespaare suchen, verlieren und wieder finden. Der Wald, von dem sie sich zunächst Zuflucht versprechen, verwandelt sich wie ihre Gefühlswelt in einen Irrgarten, in dem erotische Naturgeister ihren Schabernack mit ihnen treiben, so dass die verliebten jungen Seelen bald nicht mehr wissen, wo ihnen der Kopf steht.

Einigen derb-komischen Handwerkern, die zum Hochzeitsfest des Fürstenpaares ein Theaterstück einstudieren, ergeht es zum Vergnügen der Zuschauer nicht viel besser.

Erst als sich die Naturgeister wieder besänftigen und versöhnen, erfüllt sich ein dreifaches Hochzeitsglück, das jedes Seifenoper-Happy-End in den Schatten stellt.

Kulmbach: Mönchshof Brauerei Museum

„Kultur und Genuss unter einem Dach“ ist das Motto des Kulmbacher Mönchshofs, in dem das Bayerische Brauereimuseum, das Bayerische Bäckereimuseum, das Deutsche Gewürzmuseum, das Museumspädagogische Zentrum und die Brauereigaststätte „Mönchshof-Bräuhaus“ mit Biergarten beheimatet sind.

Der Kulmbacher Mönchshof versteht sich als das museale Schaufenster des Lebensmittelstandortes Kulmbach. Hier wird die Geschichte von Bier, Brot und Gewürzen auf unverwechselbare Art eindrucksvoll in Szene gesetzt.

Mit seinen drei Genussmuseen gilt der Kulmbacher Mönchshof als das Lebensmittelkulturzentrum im Herzen Oberfrankens. Zugleich ist er kulturhistorische Heimat der Genussregion Oberfranken, die 2016 für ihre Arbeit von der UNESCO zum Immateriellen Kulturerbe Deutschlands erklärt wurde.

http://www.kulmbacher-moenchshof.de




Kulmbach: Mönchshof