Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Fränkischer Theatersommer

Emmas Glück

Komödie von Claudia Schreiber

Ein Unfall führt sie zusammen: Die Schweinezüchterin Emma, die allein und hoch verschuldet auf ihrem Bauernhof lebt, findet eines Nachts in einem schrottreifen Ferrari das, was ihr im Leben fehlte:

einen Sack voll Geld und einen Mann. Der junge, aber todkranke Städter Max wollte eigentlich nach Mexiko verschwinden, als seine rasante Fahrt an Emmas Bauernhof ein abruptes Ende findet. Und damit beginnt eine ziemlich schräge Liebesgeschichte mit teils traurigen, teils brüllend komischen Episoden.

Sonntag mit dem Fränkischen Theatersommer

Mona Lisa full size in Bayreuth, 22. Juli 18.oo Uhr im Heckentheater in der Wilhelminenaue.

Mona Lisa wird es in Ihrem Rahmen im Louvre einfach zu eng und sie muss raus. Sie türmt aus dem Louvre und hat jede Menge zu erzählen, und zwar wie sie in diesen Rahmen kam, was sie im Louvre so täglich erlebt oder ertragen muss, ja natürlich kommen dann noch Aufregungen und Verwicklungen hinzu, die solch ein Verschwinden mit sich bringen.

Am 22. Juli 19.00 Uhr können Sie im Gasthof Gentner in Gnotzheim „Die Rebellion der Frauen“ erleben, wenn das Stück „Lysistrata“ aufgeführt wird. 

Die Frauen aus Sparta und Athen wollen die Kriegsleiden, die durch ihre Männer verursacht werden, beenden. Welche Tricks, welchen Charme und welche Verführungskünste die Damen dabei an den Tag legen, ist schon erstaunlich. Viele Verwicklungen und auch Rückschritte werden gemacht, bis am Ende der Liebesentzug tatsächlich zum Erfolg führt.




Sonntag mit