Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Fränkischer Theatersommer

Don Quijote & Sancho Pansa

Die Welten-Abenteuer zweier Helden

Illusion und Wirklichkeit, Dichtung und Wahrheit liegen beständig im Wettstreit miteinander. Miguel Cervantes hat das in seinem Roman-Klassiker anhand seiner beiden Helden vorgeführt und damit das berühmteste Komikerpaar der Weltliteratur erschaffen.

In der Theaterfassung und Neuinszenierung des Fränkischen Theatersommers werden die kuriosen Abenteuergeschichten spannend umgesetzt und zugleich das Geheimnis um die unvergleichliche Dulzinea von Toboso gelüftet. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen und zugleich berührenden Theaterabend.

Carina Krämer

Die gebürtige Fränkin absolvierte ihre Ausbildung bei internationalen Lehrern, wie Prof. Noelle Turner, Andrea Mellis, Tatiana Diara und Annette Lubosch. Seit 2015 steht sie immer wieder für Gesangs-, Schauspiel-, und Musicalprojekte vor der Kamera und auf der Bühne. So war sie seitdem unter anderem als Natalie Haller im Elvis Jukebox Musical „All Shook Up“, als Sommerprinzessin auf der „Die Schneekönigin“-Tournee, oder als Wendla Bergmann im Rockmusical „Spring Awakening“ zu sehen.
2019/20 tourte sie für ein halbes Jahr mit „Die Schöne und das Biest – Das Musical“ durch ganz Deutschland und Österreich.
Ende 2022 wird man sie noch in der Uraufführung von „Effi Briest – Das Musical“ als Titelrolle beim Stadtmusical Nürnberg bewundern können.

Auf den Bühnen des Fränkischen Theatersommers war Carina in den letzten Jahren u.a. als Eva in „Jetzt wird´s richtig paradiesisch“, oder als Arlene Miller in der Krimikomödie „Das Mörderkarussell“ unterwegs. In diesem Sommer wird sie zum dritten Mal als Jorinde im Kindermärchen „Jorinde und Joringel“, sowie in diversen Rollen in der Wiederaufnahme des Cervantes-Klassikers „Don Quijote & Sancho Pansa“ zu sehen sein.
Ein besonderes Schmankerl für alle Zuschauer wird in diesem Jahr aber vor allem die Neuinterpretation der Krimikomödie „Zwei wie Bonnie und Clyde“.

Ursensollen: Kubus

Weit über die Gemeinde- und Landkreisgrenzen hinaus ist das Kultur- und Begegnungszentrum Ursensollen – genannt kubus – zum kulturellen Mittelpunkt geworden. Hier gastierte auch schon mehrfach erfolgreich der Fränkische Theatersommer mit seinem anspruchsvollen Programm auf Einladung des Evangelischen Bildungswerks Oberpfalz. Der Saal ist mit einer erweiterbaren Bühne und modernster Beleuchtungs- und Lautsprechertechnik ausgestattet. Mit den über 300 Sitzplätzen ist hier der ideale Ort für die Aufführung von Don Quijote & Sancho Pansa.

Don Quijote und Sancho Pansa sind wohl das berühmteste Komikerpaar der Weltliteratur – erschaffen von Miguel Cervantes in seinem Romanklassiker. Die beiden Helden führen mit ihren kuriosen Abenteuern vor, wie Illusion und Wirklichkeit, Dichtung und Wahrheit ständig im Wettstreit miteinander liegen. Don Quijotes Kampf gegen die Windmühlen ist wohl das bekannteste Beispiel dafür.
Während der „Rittter von der traurigen Gestalt“ die Welt der Ideen vertritt und dabei völlig irreal wird, versucht Sancho Pansa ihn immer wieder mit einer Prise Humor auf den Boden der Wirklichkeit herabzuziehen. Das verbindet beide zu einer engen Freundschaft.
Jan Burdinski mit seiner hervorragenden Schauspielergruppe gelingt es, auch das Geheimnis um die unvergleichliche Dulzinea von Toboso zu lüften.
Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen und zugleich berührenden Theaterabend! 




Don Quijote