Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Fränkischer Theatersommer

Mensch-Ärgere-Dich-Nicht

Ein Musical für zwei Paare

Frei nach Motiven des polnischen Komödiendichters Alexander Fredro

Das Liebes- und Ehespiel verläuft nicht selten wie ein Brett-, Karten- oder Würfelspiel mit raffinierten Spielzügen, zeitweiligen Bündnissen, geheimen Absprachen und viel Gewinner-Mentalität, um den geliebt-gehassten Gegner zu übertölpeln. Der Zufall spielt natürlich auch eine Rolle, die entlarvend und grausam sein kann. Wer sich für besonders unwiderstehlich, charmant, gewitzt und gebildet hält, steht dann plötzlich ganz kleinlaut da.

Wer in der Niederlage noch über sich lächeln kann, dem sei ein kleiner Triumph gegönnt.

Christian Kaltenhäußer

Christan D. Kaltenhäußer begann seine musikalische Laufbahn mit der Trompete.
Als Bariton, Schauspieler und Conferencier war er Ensemblemitglied des „Fränkisches Theater Maßbach“, des „Theater Pfütze“, der „Museen der Stadt Nürnberg“, der „Kammeroper Köln“, der „Opernwerkstatt am Rhein“, des „Stadttheater Fürth“ und des „Theater Tausendkunst“, das er seit 2019 zusammen mit Cornelia Schmid selbst führt.
Seine sängerischen und pädagogischen Kenntnisse erweiterte er vor allem am „Institut für funktionale Stimmpädagogik“ bei Prof. Eugen Rabine und erwarb dort den Abschluss als „Certified Rabine Teacher“.
Er ist Preisträger des internationalen Gesangswettbewerbes der „Kammeroper Schloss Rheinsberg“.




Mensch-Ärgere-Dich-Nicht