Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Fränkischer Theatersommer

Don Quijote & Sancho Pansa

Die Welten-Abenteuer zweier Helden

Illusion und Wirklichkeit, Dichtung und Wahrheit liegen beständig im Wettstreit miteinander. Miguel Cervantes hat das in seinem Roman-Klassiker anhand seiner beiden Helden vorgeführt und damit das berühmteste Komikerpaar der Weltliteratur erschaffen.

In der Theaterfassung und Neuinszenierung des Fränkischen Theatersommers werden die kuriosen Abenteuergeschichten spannend umgesetzt und zugleich das Geheimnis um die unvergleichliche Dulzinea von Toboso gelüftet. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen und zugleich berührenden Theaterabend.

Jorinde und Joringel

nach der Volksmärchenfassung der Brüder Grimm

Was ist das für ein Schloss, dem man sich auf hundert Schritte nicht nähern darf?

Und wenn sich ein verliebtes Paar trotzdem dorthin verirrt hat – was dann? Sie wird in eine Nachtigall verwandelt und er in ein Standbild aus Stein. 

So geschieht es Jorinde und Joringel.
Der Joringel hat dabei noch bißchen Glück, denn eine alte krumme Frau löst ihn mit einem Zauberspruch aus seiner Erstarrung. Doch die Alte verschwindet mit der Nachtigall und Joringel sucht lange Zeit vergeblich seine Jorinde. Bis ihm im Traum ein blutrote Blume erscheint, in der ein Tautropfen so schön wie eine Perle schimmert. Was hat der Traum zu bedeuten? Hilft er ihm, seine Jorinde zu finden? 

Grosses Theatersommerfest

Das Ensemble des Fränkischen Theatersommers befindet sich seit einigen Wochen auf erfolgreicher Theaterwanderschaft durch ganz Oberfranken.

 

Die Premieren fanden ein begeistertes Echo bei Publikum und Presse, so dass wir nun neue Theaterprojekte vorbereiten, darunter unser großes Theatersommerfest in Aufseß / Schloß Oberaufseß:

Wie in jedem Jahr verwandeln sich Schloßhof und Scheune dabei wieder zur großen Bühne.

Am 20. Juli ist es wieder soweit, dann heißt es WILLKOMMEN, BIENVENUE, WELCOME!

Bei diesem mehrstündigen Fest genießen Schauspieler und Publikum das Zusammensein auf besondere Weise, indem Theater zum Anfassen lebendig wird. Für Gaumenfreuden ist natürlich auch gesorgt.

Also lassen Sie sich WILLKOMMEN heißen und genießen Sie den Abend mit dem Ensemble der Landesbühne Oberfranken.

Aufseß: Schloss Oberaufseß

Die Gemeinde Aufseß mit ihren rund 1400 Einwohnern und einer Gesamtfläche von 30 Quadratkilometern liegt im Herzen der Fränkischen Schweiz auf einer Höhe von 400 – 482 m über NN. Der Ort Aufseß selbst wurde erstmals 1114 urkundlich erwähnt. Aufseß ist die westlichste Gemeinde des Landkreises Bayreuth und grenzt an die Landkreise Bamberg und Forchheim an. An der Straße von Aufseß nach Draisendorf treffen diese drei Landkreise zusammen.

Im Jahr 2014 finden verschiedene Festlichkeiten statt, da sich die urkundliche Erstnennung von 1114 nun seit 900 Jahren zurückliegt. Einer der berühmtesten Persönlichkeiten aus dem Adelsgeschlecht von Aufseß ist Hans Freiherr von und zu Aufseß (1801-1872) der Gründer des Germanischen Nationalmusseum in Nürnberg. Heute wird die Fränkische Schweiz und die Gemeinde Aufseß wegen der Schönheit ihrer Landschafte von vielen Erholungssuchenden durchwandert. Die Gemeinde Aufseß hat im Jahr 2000 durch einen Weltrekordeintrag in das Guinnessbuch der Rekorde für die größte Brauereiendichte nach Einwohnern auf sich aufmerksam gemacht: 4 Brauereien bei 1 400 Einwohnern. Aufseß liegt inmitten der Fränkischen Schweiz an der Burgenstraße und an der Fränkischen Bierstraße. Aufseß bietet Erholung, kulinarische Genüsse und Kultur in den malerisch anmutenden Winkeln des „fränkischen Gemütes“ wie es Hans Max von Aufseß ausdrückte. www.aufsess.de



Don Quijote