Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Fränkischer Theatersommer

Florian Kaplick

Florian Kaplick hat beim Fränkischen Theatersommer seit 2007 als Musiker und Darsteller regelmäßig Programme realisiert: u.a. mit Intendant Jan Burdinski einen gemeinsamen Abend zu Heinrich Heine sowie Claude Debussys „Spielzeugschachtel“, mit dem  Neruda-Ensemble Gustav Mahlers „Lied von der Erde“ in einer neu erstellten Kammerfassung, 2010 ein ‚Dada‘ Soloprogramm (Sprachperformance und Klavier), 2011 mit der spanischen Sängerin Lola Gómez ein Programm zu Federico García Lorca (Musik/Rezitation). In der aktuellen Saison ist er mit den erfolgreichen Soloprogrammen ‚Mondsüchtig‘ und ‚Roll on Beethoven‘ aus  den letzten zwei Jahren zu erleben.

Seine musikalische Ausbildung erhielt Kaplick am Nürnberger Meistersinger-Konservatorium (Klavier, Dirigieren, Stimme). Darüber hinaus belegte er in seiner umtriebigen Studienzeit auch Seminare in Musikwissenschaft und Kunstgeschichte an der Uni Erlangen, wo er außerdem Medizin studierte und promovierte.
Kaplick lebt seine künstlerischen Interessen als Pianist, Dirigent, Rezitator und Dada Performer an den unterschiedlichsten Orten im In- und Ausland (vom klassischen Konzertsaal und Kirche über Theater und Museum bis hin zum Hafenkran oder leergeräumten Schafstall). Nach wie vor arbeitet Kaplick auch als Arzt (Psychiater), zuletzt in einer Klinik in Schottland, wo er seit einigen Jahren lebt.

www.kaplick.blogspot.com

Kommentare sind geschlossen.

Aufführungen



Florian Kaplick