Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Fränkischer Theatersommer

Sternenhände am blauen Klavier

Tastenimprovisationen und Textinspirationen mit Prof. Herbert Wiedemann und Jan Burdinski an drei Tagen in dieser Woche – sicher auch ganz in Ihrer Nähe: 

Donnerstag, 26. Oktober, 19.30 Uhr in Erlangen im Historischen Saal der Volkshochschule

Freitag, 27. Oktober, 20.00 Uhr im Kurzentrum in Weißenstadt und am

Samstag, 28. Oktober, 19.00 Uhr im Drossenfelder Bräuwerck in Neudrossenfeld.

Genießen Sie einen Abend bei Gereimten und Ungereimten rund um das Piano mit Texten von Eduard Mörike, Wilhelm Busch, Rainer Maria Rilke, Else Lasker-Schüler, Peter Paul Althaus, Hermann Hesse u.a.

Die beiden Vortragenden „tasten“ sich gemeinsam vor ins Reich von Poesie und Musik. Sie lassen sich dabei leiten von Texten bekannter und weniger bekannter Autoren und Dichter, die sich wiederum von Klängen und Tönen inspirieren ließen und immer wieder vom Klavier.

Neudrossenfeld: Drossenfelder Bräuwerck

Das Drossenfelder Bräuwerck

Was wäre das dörfliche Leben ohne ein traditionsreiches Wirtshaus und ohne ein ordentliches, handwerklich gebrautes Bier? Mit Sicherheit ein ganzes Stück ärmer! Das Drossenfelder Bräuwerck im Ortskern von Neudrossenfeld bietet als unter Denkmalschutz stehender Brauereigasthof mit eigener Brauerei (ab April 2014) und einem einmaligen Biergarten seinen Gästen fränkische Lebensart von der gemütlichsten Seite: Ob Wirtsstube, mit umlaufender Holzvertäfelung und Holzbohlendecke aus dem 17. Jhdt. oder Stallung, ein erhaltenes Kreuzgewölbe mit typischen Sandsteinsäulen – alle Räume begrüßen mit herzlich-warmer Ausstrahlung. Ein großzügiger Saal, der bis zu 140 Personen fasst, lädt ein zu volkstümlichen und kulturellen Veranstaltungen; das elegante Stuckzimmer bietet einen schönen Rahmen für Familienfeiern. Der Biergarten bietet im Sommer die ideale Bühne für „Freiluft-Veranstaltungen“ verschiedenster Art mit herrlichem Blick auf das Maintal. Die Küche bietet ihren Gästen frische regionale Gerichte unter Berücksichtigung heimischer Produkte und saisonaler Verfügbarkeit; an Sonn- und Feiertagen können Sie die fränkische Bratenküche genießen. Sehenswert sind zudem die im Biergarten befindliche ca. 350 Jahre alte Tanz- und Gerichtslinde, im Nebengebäude das Museum mit Modellnachbauten geleiteter Linden in Europa, das Tourist- und Informationszentrum der Gemeinde Neudrossenfeld sowie das ehemalige „Eishaus“ (Eröffnung 2014). Neudrossenfeld und das Drossenfelder Bräuwerck freuen sich auf Ihren Besuch!   Öffnungszeiten Montag bis Sonntag von 11:00 bis 23:00 Uhr. Aktuelles entnehmen Sie bitte der Internetseite unter www.braeuwerck.de




Neudrossenfeld: Drossenfelder