Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Fränkischer Theatersommer

Lucas – Maler zu Wittenberg

Am Sonntag, den 15. Oktober 2017, 17:00 Uhr in Stein in der Martin-Luther-Kirche wird nochmals

Lucas – Maler zu Wittenberg aufgeführt. Karten erhalten Sie auch an der Abendkasse!

Theaterprojekt zum Reformations-Jubiläum

Lucas – Maler zu Wittenberg

Ein Bild- und Musiktheater zu Lucas Cranach dem Jüngeren, dem Maler der Reformation

Ein besonderes Theaterprojekt startete die Landesbühne Oberfranken zum 500. Geburtstag des Malers Lucas Cranach dem Jüngeren (geb. am 4. Oktober 1515).

Anhand der Künstlerpersönlichkeit von Lucas Cranach dem Jüngeren und dessen familiärem Umfeld wird in einer Art Bild- und Musiktheater die Aufbruchstimmung der Reformationszeit wiedergegeben. Die aktuellen wissenschaftlichen Forschungsergebnisse werfen nämlich ein neues Licht auf den bislang im Schatten des Vaters (Lucas Cranach d. Ältere) stehenden Sohn. Daraus ergeben sich interessante Aspekte, die auch die Reformationsbewegung näher beleuchten. Die theologischen, künstlerischen, politischen und wirtschaftlichen Konflikte und Widersprüche jener Zeit klingen in diesem Stück an und laden ein zur Auseinandersetzung mit der Geschichte der Reformation und ihren Auswirkungen bis in unsere Zeit.

Mit Jan Burdinski, Sibylle Mantau, Jürgen Peter, Nicolas Peter, Heinz Petri, Gitti Rüsing und Manuel Unterburger

Keyboard & Komposition: Andreas Rüsing
Text & Regie: Jan Burdinski
Wissenschaftliche Beratung: Dr. Monika und Dietrich Lücke
Ausstattung: Karin E. Pollak (Bühnenbild), Christiana von Roit (Kostüme)

Christiana von Roit

Christiana von Roit legte die Meisterprüfung der Schneiderei für Herren und Damen in Düsseldorf ab. Darüber hinaus absolvierte sie erfolgreich eine Tanzausbildung am Iwanson, München

Nach verschiedenen renommierten Ateliers kam 2005 der freiberufliche Start in Berlin,

wobei ihre Leidenschaft stetig der Kostümschneiderei für Bühne und Tanz gilt. So arbeitete sie unter anderem für die Babelsberger Filmstudios. Zuletzt übernahm sie in Nürnberg die Ausstattung des Weihnachtsmusicals „Norika“.

Seit einigen Jahren ist sie nun vor allem in Bamberg und für den Fränkischen Theatersommer (Kostümbild „May fair Lady“, 2016), aber auch immer wieder deutschlandweit tätig. In der Spielzeit 2017 ist sie die Kostümbildnerin des

Musicals „Cabaret“.




Christiana von