Fränkischer Theatersommer

Lichtenfels / Klosterlangheim: Ökonomie-Hof / Ehemalige Ochsenmühle / Konventbau

Klosterlangheim

Klosterlangheim, ein Stadtteil von Lichtenfels, ist ein Ort in Oberfranken, der auf eine ehemalige Zisterienserabtei zurückgeht. Das Kloster wurde 1102/03 vom Mutterkloster Ebrach aus gegründet Heute bilden den Ortskern ein Ensemble aus historischen Gebäuden, in denen sich die Spielstätten befinden: Den Konventbau, der Ökonomiehof und die ehemalige Ochsenmühle mit Backhaus. Die eindrucksvolle Dimension der ehemaligen Abtei kann an einem Modell erahnt werden, das im Heimatmuseum, 96215 Klosterlangheim, Abt-Mösinger-Str. 4 zur Besichtigung steht. Weitere Exponate aus der Klosterzeit sind mit ausgestellt. Es ist geöffnet ab dem 1. April eines Jahres immer Mittwoch bis Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr, bzw. nach Vereinbarung.   Vorverkaufsstellen: Stadt Lichtenfels, Tourist-Information, 96215 Lichtenfels, Marktplatz 10, Rufnummer 09576/795 – 101 od.- 102 Heimatmuseum Klosterlangheim, Abt-Mösinger-Str. 4 geöffnet ab 1. April immer Dienstags – Sonntag, 14.00 bis 17.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Stücke:



Lichtenfels /