Fränkischer Theatersommer

Vassily Dück

Der Bajan/Akkordeon-Spieler Vassily Dück studierte in Novosibirsk/Russland/ am Staatlichen Konservatorium und legte neben seiner Solisten-Ausbildung auch sein Diplom als Musikpädagoge ab.
Er ist mehrfacher Wettbewerbs-Preisträger:Creole 2007, 32a Festival Internationale Fisharmonica in Castelfidardo /Italien2007, IV. Astor Piazzolla Musik Festival in Lanciano/ Italien 2008 und begeisterte mit seinem meisterhaften Können u.a. beim Sommerfest des Bundespräsidenten 2007.

Als hoch qualifizierter Künstler kann Vassily Dück auf eine lange Laufbahn reger und umfangreicher Musik-tätigkeiten, Auftritte im In- und Ausland
(Kroatien, Frankreich, Schweiz, Russland, Italien, China) und diverse Ensemble- Spieltätigkeiten zurückblicken.

Von seinen zahlreichen Bühnenauftritten seien die in der Alten Oper Frankfurt am Main, im Gasteig München und im Schlossparktheater Berlin hervorgehoben. Nicht zu vergessen die Engagements am Häbse Theater Basel, am Nationaltheater Mannheim und am Theater Bremen. Im 2017 Jahr Theaterproduktion „Spatz und Engel“ in Fritz Remond Theater Frankfurt.

Vassily Dücks musikalische Expressivität und sein vitales Interesse an Stilen und Genres bilden die Basis für sein künstlerisches Schaffen. So reicht sein Repertoire als moderner europäischer Unterhaltungsmusiker von Tango-Argentino und französische Musette bis hin zu Jazz, Klassik und Weltmusik.

Als Solist wie auch als kongeniales Ensemblemitglied versteht er es, sich professionell sowohl auf großer Bühne, als auch vor Gästen mit kurzweiligen Klangfreuden in einer kleinen Kaffee-Bar zu präsentieren.
www.vassilydueck.de

 

 

Kommentare sind geschlossen.




Vassily Dück