Fränkischer Theatersommer

Ninette Hofmann

Ninette Hofmann wurde 1983 in Hildburghausen geboren.

Sie studierte Musikpädagogik im Fach Klavier und der Elementaren Musikpädagogik in Nürnberg, welches sie 2009 mit einem Förderpreis abschloss.

Das angeschlossene Masterstudium im Fach Solo Klavier absolvierte sie an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellenden Kunst in Stuttgart in der Klasse von Florian Wiek.

Ihren Schwerpunkt setzte Ninette Hofmann schon immer in die Kammermusik und in die Verbindung der Musik mit anderen Künsten. So gewann die Pianistin neben zahlreichen solistischen Wettbewerben, wie Die Gläserne Harfe (3 fach) auch mit ihrem Trio einen ersten Preis beim Mendelssohn-Cup im italienischen Taurisano. Gerne arbeitet sie auch mit Schauspielern und bildenden Künstlern an Projekten, wie der Pilgerreise zu Beethoven von Richard Wagner u.a.. Sie war Stipendiatin der Stiftung Yehudi Menuhin „live music now“

Ninette Hofmann gab viele solistische und kammermusikalische Konzerte im In- und Ausland wie zum Beispiel in der Schweiz, in Italien und in Chile. Es folgten Einladungen als Korrepetitorin zum Wettbewerb „Canto liríco“, einem Gesangswettbewerb in Peru.

Momentan lebt und arbeitet Ninette Hofmann in Nürnberg und arbeitet an der Musikschule in Nürnberg im Projekt MUBIKIN als Sprengelkoordinatorin und Pädagogin und ist an der Musikschule in Stein als Klavierpädagogin, Korrepetitorin und im Elementarbereich tätig.

Kommentare sind geschlossen.




Ninette Hofmann